XinXii launcht HTML5-basierte Web-App für Tablets und Smartphones

eBooks mobil downloaden und lesen oder hochladen und verkaufen: XinXii wird auch für mobile Anwender nutzbar! Autoren können ihre Publikationen jetzt auch auf ihrem mobilen Endgerät nach einem einfachen Login verwalten oder neue hochladen und zum kostenpflichtigen Download anbieten. Möchte man z.B. seine Seminarunterlagen unterwegs veröffentlichen, braucht man künftig keinen Laptop mehr – nur noch sein iPad, Tablet oder Smartphone. Alle Vorgänge erfolgen wie gewohnt in Echtzeit. Leser erhalten auf der anderen Seite Zugang zum Gesamtkatalog von über 12.000 Titeln, die mit den auf XinXii.com üblichen Informationen wie etwa Kategorie, Produktbeschreibung, Länge, Autorenprofil und nützlichen Bewertungsinformationen angezeigt werden. Das gekaufte ...

... weiter lesen

Neue Buchmarketing-Rubrik auf XinXii: Tipps von Experten

Ein Bestandteil von XinXii ist die Rubrik Buchmarketing, in der wir Autoren zusätzlich Hilfestellung in Sachen Selbst-PR und Online-Marketing bieten. Sie wurde nun erweitert um den Bereich Tipps von Experten, in der die Erfolgreichen ihrer Branche mit einem Gastbeitrag zu Wort kommen und sich gleichzeitig auch als Dienstleister vorstellen können. Hintergrund der neuen Rubrik ist, dass wir zunehmend um Empfehlungen für Ansprechpartner im Bereich Buchmarketing gefragt werden; letztlich ist dadurch die Idee entstanden, auf XinXii nicht nur Know-how, sondern auch die dazugehörigen Kontakte zu vermitteln. Zielgruppe - Indie Autoren, Selbstverleger aller Genres, d.h. Autoren, die ihre eBooks / Hörbücher / ...

... weiter lesen

Die 5 Fehler bei der Adressgewinnung

Dass man für E-Mail-Marketing eine Einwilligung benötigt, hat sich inzwischen herumgesprochen. Wie diese Einwilligungen am besten gewonnen werden, jedoch nicht. Noch immer werden viele Fehler gemacht. Wie ein korrekte Einwilligung auszusehen hat, wird ausführlich im neuen „Leitfaden E-Mail-Marketing 2.0“ beschrieben. Einen kostenlosen Download der ersten 190 Seiten des Buchs gibt es unter www.absolit.de/Leads. Die häufigsten Fehler dabei sind die fünf folgenden:   Gar keine Strategie Der häufigste Fehler ist noch immer, dass viele Unternehmen keine systematische Vorgehensweise haben, um gezielt neue E-Mail-Adressen zu gewinnen. Wie wichtig der Auf- und Ausbau des Onlineverteilers ist, scheint noch nicht zu allen Geschäftsführern durchgedrungen zu ...

... weiter lesen