Über  ⁄ Andrea Schober

Gründerin und Geschäftsführerin von XinXii.

XinXii schließt Partnerschaft mit Casa del Libro

Mit der Vertragsunterzeichnung haben wir unsere internationale Präsenz ausgebaut und können Indie Autoren einen neuen, zusätzlichen und gleichzeitig bedeutenden Vertriebskanal anbieten: Casa del Libro ist aktuell mit 37 Filialen und einem ausgedehnten digitalen Angebot auf Casadellibro.com die erste Adresse für Literatur in Spanien; das Unternehmen ist mit der höchsten Anzahl spanischsprachiger gedruckter und digitaler Bücher die führende Buchhandelskette in Spanien. Geschäftsführer Xavier Solà sieht Casa del Libro durch die Partnerschaft im eBook-Markt zusätzlich gestärkt: „El acuerdo con XinXii refuerza aún más la apuesta de Casadellibro.com por ser líder en el mercado de e-books“. Durch unsere Partnerschaft hat jeder Autor ab ...

... weiter lesen

XinXii auf Google+

Wir freuen uns über eine neue Möglichkeit des Austauschs: XinXii ist jetzt auch auf Google+, damit unsere Themen und News so schnell und weit wie möglich ihre Kreise ziehen. Vielleicht seit Ihr schon ein Fan auf Facebook und folgt uns auf Twitter – Google+ ist neu. Im Moment handhaben wir den Kanal noch wie Facebook und Twitter, aber wir möchten auf unserer neuesten Social Media Seite ein anderes Level der Kommunikation zu finden. Wir laden Euch ein, uns auf Google+ Euren Kreisen hinzuzufügen und uns Eure Gedanken wissen zu lassen (z.B. wie wir das soziale Netzwerk von Google Eurer Meinung ...

... weiter lesen

XinXii bringt Autoren auf den iBookstore

Wir haben unseren Service um die Distribution an den iBookstore erweitert: Autoren, die ihr eBook auf XinXii veröffentlicht haben und über die Plattform verkaufen, haben ab sofort die Möglichkeit, ihren Titel zusätzlich im iBookstore. Die Mindestvoraussetzungen Der Autor ist Urheber bzw. Besitzer der Rechte. Das eBook verfügt über eine ISBN. Das eBook wurde auf XinXii mit einem Cover hochgeladen, das Titel und Autor nennt. Der Verkaufspreis endet auf 49 oder 99 Cent (z.B. 3,49 – kann jederzeit auf XinXii angepasst werden). XinXii übernimmt kostenlos die Konvertierung des eBooks in das erforderliche ePub-Format, sofern es nicht schon in diesem verfügbar ist ...

... weiter lesen

Verbesserte Anzeige der Suchergebnisse

Heute ist sie live gegangen, die verbesserte Darstellung der Suchergebnisse auf XinXii: Besucher kommen jetzt besser und schneller ans Ziel. Bislang wurden nach der Eingabe eines Suchbegriffs alle Ergebnisse einspaltig in alphabetischer Reihenfolge angezeigt. Seit heute erscheint nun zusätzlich an der linken Seite des Bildschirms eine neue Spalte mit der Möglichkeit, die Trefferliste in folgenden Faktoren weiter einzuschränken: Format, Kategorie und/oder Sprache: Ein weiterer Pluspunkt: Die Live-Anzeige der Anzahl der Treffer in Klammern. Die Suche auf XinXii ist sprachenübergreifend, d.h. bei der Suche nach einem Begriff werden die Einträge auf allen 7 Sprachversionen von XinXii berücksichtigt. Viel Spaß beim Ausprobieren! ...

... weiter lesen

Google +1 Button jetzt auch auf XinXii

Google’s Gegenstück zum „Gefällt mir“-Button von Facebook heißt ganz einfach „+1“ (Plus One) und ist eine weitere Möglichkeit, seinem Netzwerk Websites zu empfehlen. Auf XinXii findet man ihn ab sofort auf jeder Produktseite – direkt unter dem Beschreibungstext. Und so sieht er aus: Direkt daneben zu finden sind wie gewohnt zwei weitere Social Media Buttons: „Gefällt mir“-Button: Zeige Deinen Freunden auf Facebook, dass Dir die Autorenseite oder ein konkretes eBook auf XinXiigefällt. „Tweet“-Button von Twitter: Retweete eine Autorenseite an Deine Follower. Wer auf Google angemeldet ist, kann die Buttons auch neben den Suchergebnissen sehen, wie z.B. hier: Der Google Plus ...

... weiter lesen

„Multi-Format-Upload“-Funktion

Information für XinXii-Nutzer: Die „Multi-Format-Upload“-Funktion ist seit heute online! Ab sofort können Autoren auf XinXii einen Titel gleichzeitig in mehreren Dateiformaten hochladen, ohne jeweils einen neuen Eintrag anlegen zu müssen. Viel Spaß beim Hochladen 🙂 ...

... weiter lesen

XinXii launcht HTML5-basierte Web-App für Tablets und Smartphones

eBooks mobil downloaden und lesen oder hochladen und verkaufen: XinXii wird auch für mobile Anwender nutzbar! Autoren können ihre Publikationen jetzt auch auf ihrem mobilen Endgerät nach einem einfachen Login verwalten oder neue hochladen und zum kostenpflichtigen Download anbieten. Möchte man z.B. seine Seminarunterlagen unterwegs veröffentlichen, braucht man künftig keinen Laptop mehr – nur noch sein iPad, Tablet oder Smartphone. Alle Vorgänge erfolgen wie gewohnt in Echtzeit. Leser erhalten auf der anderen Seite Zugang zum Gesamtkatalog von über 12.000 Titeln, die mit den auf XinXii.com üblichen Informationen wie etwa Kategorie, Produktbeschreibung, Länge, Autorenprofil und nützlichen Bewertungsinformationen angezeigt werden. Das gekaufte ...

... weiter lesen

Neue Buchmarketing-Rubrik auf XinXii: Tipps von Experten

Ein Bestandteil von XinXii ist die Rubrik Buchmarketing, in der wir Autoren zusätzlich Hilfestellung in Sachen Selbst-PR und Online-Marketing bieten. Sie wurde nun erweitert um den Bereich Tipps von Experten, in der die Erfolgreichen ihrer Branche mit einem Gastbeitrag zu Wort kommen und sich gleichzeitig auch als Dienstleister vorstellen können. Hintergrund der neuen Rubrik ist, dass wir zunehmend um Empfehlungen für Ansprechpartner im Bereich Buchmarketing gefragt werden; letztlich ist dadurch die Idee entstanden, auf XinXii nicht nur Know-how, sondern auch die dazugehörigen Kontakte zu vermitteln. Zielgruppe – Indie Autoren, Selbstverleger aller Genres, d.h. Autoren, die ihre eBooks / Hörbücher / ...

... weiter lesen

Markus Albers: „Meconomy“ als Hörbuch auf XinXii

Markus Albers ist Politologe und Journalist; er lebt als freier Journalist und Sachbuchautor in Berlin. Sein Buch „Meconomy“ hat er ohne Verlag herausgegeben und in Eigenregie vermarktet; in einem Interview mit Sachar Kriwoj spricht er von einem „Experiment, ob man auf diese Weise überhaupt ein Buch veröffentlichen kann.“ Und: Man kann. Bereits nach etwas mehr als einem Monat hatte er den Break-Even erreicht, sein Buch ist vielfach besprochen – von Spiegel Online und stern.de über FAZ, Die Welt und Handelsblatt bis hin zu SWR3, NDR und Deutschlandfunk. Investiert hat Markus Albers einen „niedrigen vierstelligen Betrag“, u.a. in die professionelle Gestaltung ...

... weiter lesen