eBook vermarkten

Kerstin Carlstedt von „Interview-Lounge“: Wir geben Autoren ein Gesicht und eine Stimme

In regelmäßigen Abständen möchten wir euch ab sofort hier Projekte und Dienstleister vorstellen, die spezielle Services rund um die Buchveröffentlichung, E-Book-Erstellung und -Gestaltung und das Buchmarketing anbieten. Den Anfang machen wir mit dem Projekt „Interview Lounge“, einem Video-Portal für Autoren-Interviews. ...

... weiter lesen

Die 5 Fehler bei der Adressgewinnung

Dass man für E-Mail-Marketing eine Einwilligung benötigt, hat sich inzwischen herumgesprochen. Wie diese Einwilligungen am besten gewonnen werden, jedoch nicht. Noch immer werden viele Fehler gemacht. Wie ein korrekte Einwilligung auszusehen hat, wird ausführlich im neuen „Leitfaden E-Mail-Marketing 2.0“ beschrieben. Einen kostenlosen Download der ersten 190 Seiten des Buchs gibt es unter www.absolit.de/Leads. Die häufigsten Fehler dabei sind die fünf folgenden:   Gar keine Strategie Der häufigste Fehler ist noch immer, dass viele Unternehmen keine systematische Vorgehensweise haben, um gezielt neue E-Mail-Adressen zu gewinnen. Wie wichtig der Auf- und Ausbau des Onlineverteilers ist, scheint noch nicht zu allen Geschäftsführern durchgedrungen zu ...

... weiter lesen

Buchtrailer erstellen – gewusst wie

Ein Buch ist ein Kopfkino; beim Lesen führen wir selber die Regie des Films zum Buch. Seit Anfang der 2000er gibt es eine in den USA geborene, rasant wachsende Industrie, die mit bewegten Bildern Lust auf das Kaufen und Lesen eines Buches machen will – so wie es die Filmindustrie schon seit jeher mit Kinofilmen macht. Das noch recht junge Marketinginstrument heißt „Buchtrailer“. Sogar Wissenschaftler der University of Central Florida unterstreichen mit dem Projekt Digital Booktalk ihren positiven Effekt: Sie sind davon überzeugt, dass Buchtrailer Kinder zum Lesen motivieren. Mit dem Wachstum von Videoportalen wie YouTube hielt der Trend auch ...

... weiter lesen

Soziale Netzwerke fürs Buchmarketing nutzen – gewusst wie

Auf Facebook, MySpace, XING & Co. tauscht man sich aus – oft mehrmals am Tag. Es sind ideale Plattformen, um auf Ihr Buch oder Ihre Veröffentlichung aufmerksam zu machen und potenzielle Käufer zu finden! Hier geben wir Ihnen Tipps, was Sie dabei insbesondere auf XING und Facebook beachten sollten: XING XING wird u. a. von Unternehmern, leitenden Angestellten, Wissenschaftlern, Akademikern und Freiberuflern zum strategischen Netzwerken genutzt. Die Plattform bietet tolle Suchfunktionen, um seine Zielgruppe (Lektoren, potenzielle Käufer, andere Buchautoren, Gleichgesinnte, Schreibschulen, Redakteure…) zu finden. Beherzigen Sie auf der Plattform insbesondere folgende Punkte: „Über mich“-Seite Bis dato nutzen nur wenige Mitglieder ...

... weiter lesen

Twitter für Autoren

Im ersten Teil der Serie „Buchmarketing“ geht es darum, wie Autoren bzw. Verfasser von Texten auf Twitter das beste für sich herausholen können. Der Kurznachrichtendienst Twitter ist längst kein Hype mehr: Die Webevangelisten berichten, dass im Februar 2010 die 200.000er Grenze aktiver deutschsprachiger Accounts erstmalig geknackt wurde; Netzökonom Holger Schmidt berichtet für den selben Monat von 2,55 Millionen Besuchern in Deutschland. Immer mehr nutzen Twitter als Marketinginstrument: börsennotierte Unternehmen, Politiker, Prominente, Autoren… Tun Sie es auch! Melden Sie sich an, eröffnen Sie Ihren Twitter-Account mit einem kreativen Design, einer aussagekräftigen Bio, Ihrem Profilfoto – und los gehts! 1. Networking Ein ...

... weiter lesen

Eure Fotos in der XinXii-Gruppe auf flickr!

Soeben haben wir auf flickr die Foto-Gruppe „XinXii“ eingerichtet. Jeder darf dort seine Fotos rund um das Thema „schreiben“ online stellen: Ihr beim Schreiben, beim Recherchieren, bei einer Lesung, mit Eurem Buch, beim Veröffentlichen Eures E-Books auf XinXii… Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt! Also los: Digicam schnappen, Fotos schiessen und in der XinXii-Gruppe auf flickr hochladen! Wir freuen uns über jeden Blick hinter Euren Screen! ...

... weiter lesen