Kann man meinen Roman verfilmen, und wie funktioniert das?

Oft melden sich Autoren bei mir mit der Frage:

“Kann man meinen Roman verfilmen, und wenn ja: Wie funktioniert das?”

Generell muss man sagen, dass die Chancen, dass ein Roman verfilmt wird, viel geringer ist, als dass er verlegt wird. Und meistens dauert es ein bis drei Jahre, bis ein Produzent die Optionsrechte kauft – und dann nochmals ein bis drei Jahre bis der Roman verfilmt wird. Das fordert natürlich viel Geduld von einem Autor.

Aber was kann man tun, wenn man fest an die Möglichkeit glaubt, dass sich der eigene Roman verfilmen lässt?

SCHRITT 1: PRÜFUNG DES POTENZIALS

– Beispielsweise prüfen wir als erfahrene Filmdramaturgen Stoffe für Verleger, Literaturagenturen, Autoren, Sender, Produzenten und Verleiher gegen die Zahlung eines Honorars.

SCHRITT 2: AUFNAHME IN DIE AGENTUR

– Wenn ein Stoff unserer Meinung nach Potenzial für einen Fernseh- oder Kinofilm besitzt, dann nehmen wir den Stoff in unsere Agentur auf. Das heißt, wir schließen einen Vertrag mit dem Autor zur exklusiven Vermittlung der Filmrechte.

SCHRITT 3: SUCHE NACH EINEM PRODUZENTEN

– Danach erstellen wir eine filmische Präsentation und senden diese den passenden nationalen wie europäischen Produzenten, Sendern, Regisseuren schriftlich zu. Anschließend treffen wir uns mit diesen persönlich, um über das Projekt zu sprechen.

SCHRITT 4: VERHANDLUNG DER VERTRÄGE

– Haben wir einen passenden Partner gefunden, so verhandeln wir für den Autor den Vertrag mit den Rechtenehmern zur der Übertragung der Rechte.

SCHRITT 5: FILMISCHE ADAPTION

– Wenn der Partner es wünscht, unterstützen wir ihn bei der filmischen Adaption des Romans bis hin zur fertigen Drehbuchfassung. Wenn der Partner den Film erfolgreich finanziert hat, beginnen die Dreharbeiten – und so findet der Roman schließlich seinen Weg auf die kleine oder große Leinwand.


Sollten Sie noch Fragen haben oder die Filmrechte an einen erfolgreichen Roman besitzen, an dessen filmische Adaption Sie glauben, dann können Sie sich gerne an uns wenden!

 

Über  ⁄ Suzanne Pradel

Suzanne Pradel

Suzanne Pradel ist Gründerin und Chefdramaturgin der BuchScoutAgentur für filmische Adaptionen. Die BuchScout Agentur agiert an der Schnittstelle zwischen Buch und Film und schöpft aus einem Pool von sehr erfahrenen Filmdramaturgen und Autoren. Neben der klassischen dramaturgischen Beratung von der ersten Idee bis zum fertigen Drehbuch bieten wir die Erstellung von Projektpräsentationen für Sender und Förderer, die inhaltlich-strategische Beratung von Produzenten und die Übersetzung von Drehbüchern. Wir vermarkten Buchrechte zur filmischen Adaption zum Beispiel den Schweizer Buchpreisgewinner 2011 “Jacob beschließt zu lieben” von Catalin Dorian Florescu.

3 Kommentare

  • Antworten
    Erika Heinze-Heße
    24. Februar 2013

    geehrte Damen und Herren,
    im Frieling Verlag, Berlin, wurde mein Buch veröffentlicht.
    .
    Das alleinige Urheberrecht zur Vermarktung besitze ich. Der Roman trägt den Titel ” Begegnung auf Mallorca”, eine Liebesgeschichte die sich vor vielen Jahren ereignet hat. Ich biete Ihnen hiermit mein
    Buch zur Verfilmung an.

    Falls Ihrerseits Interesse besteht sende ich Ihnen gerne den Stoff als pdf Datei zur Recherche.
    Über eine positive Nachricht würde ich mich sehr freuen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Erika Heinze-Heße

  • Antworten
    2. Dezember 2013

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    mein Krimi ist im BoD Verlag erschienen und hat den Titel:” Der Blick oder der Dorfmörder” und meine Frage ist auch, ob Krimis eine Chance haben?
    Vielen Dank für Ihre Antwort.
    mfG
    Renate Seifert-Rüsche

    • Antworten Katja Nauck
      3. Dezember 2013

      Hallo Renate,

      dazu müsstest du bitte Suzanne Prandel von Buchscout direkt kontaktieren, die diesen Artikel verfasst hat und dir Auskunft geben kann.

      Viele Grüße

      Dein XinXii-Team

Current day month ye@r *